Geldanlage der Reichen: Wie legen die Reichen ihr Geld an? Gold, Immobilien und Aktien liegen gaanz klar vorne.

Geldanlage der Reichen

Geldanlage Der Reichen – Oder: warum die Reichen immer reicher werden und die Armen immer ärmer.

Geldanlage der Reichen: Wie legen die Reichen ihr Geld an? Gold, Immobilien und Aktien liegen gaanz klar vorne.

Geldanlage der Reichen: wie legen die Reichen ihr Geld an?
Ganz einfach: Hauptsächlich in Sachwerte wie Immobilien, Aktien und Edelmetalle. Allem voran wird bei den Edelmetallen hauptsächlich der Goldkauf betrieben. Warum wird das wohl so sein?

Geldanlage der Reichen – oder wie können wir von den Reichen bei der Geldanlage lernen?Auf einer Schulung bemerkte eine meiner Kolleginnen einmal, dass bei ihr der Eindruck entstanden sei, dass wohl irgendwer kein Interesse daran habe, dass der Durchschnittsdeutsche wohlhabend wird. Begründet hat sie Ihre Aussage mit der Tatsache, dass die meisten Menschen heute noch in Produkte wie Bausparer, Lebensversicherungen, Fest- und Tagesgeld und allem voran in das Lieblingskind der Deutschen: das Sparbuch investieren – wenn man dies überhaupt als Investition bezeichnen kann. Für wirklich gewinnbringende und sinnvolle Anlagen würde darüber hinaus fast gar keine Werbung gemacht werden. Ganz ist dies sicherlich nicht von der Hand zu weisen.
Hierzu fällt mir ein Artikel in der Fachzeitschrift ‚CAPITAL‘ mit dem Titel: „Der Deutsche trägt sein Geld am liebsten aufs Sparbuch, wo es bei anhaltenden Niedrigzinsen schleichend an Wert verliert.“ ein. Begleitet wurde der Artikel von dem Bild eines älteren, etwas beleibteren Mannes mit kurzen Hosen, Socken in Sandalen, einer Aktentasche zwischen den Zähnen und einem kleinen Hund an der Leine. Wohl als Synonym dafür, dass wir Deutschen wirklich immer noch brav unser Geld einfach so auf die Bank tragen – gleichgültig, ob es uns dort wirklich unseren Zielen näher bringt.
In Zeiten von Niedrigzinsen und in den Medien prognostizierten Strafzinsen ist dies sicherlich fatal. Dass ein Umschwung sich abzeichnet, zeigt jedoch schon der wachsende Umsatz der Finanzdienstleister auf dem Fondssektor. Sehen wir uns jetzt einmal kurz an, wie die Reichen investieren und welche Anlagen die weniger gut Verdienenden bevorzugen.

Signifikante Unterschiede zwischen den verschiedenen Anlagestrategien sind hier nicht von der Hand zu weisen. Während 68 % der Geringverdiener auf einen Bausparvertrag setzen, geben nur etwa 7 % der Reichen dieser Anlageform den Zuschlag. Nur etwa 12 % der Gering

Geldanlage der Reichen: Gold, Immobilien und Aktienfonds im Gegensatz zu Lebensversicherung und Bausparer.

Geldanlage der Reichen: Warum die Reichen immer Reicher werden? Weil sie hauptsächlich in Sachwerte wie Gold, Immobilien und Aktien investieren, anstatt ihr Geld mit Lebensversicherungen und Bausparern zu verbrennen.

verdiener investieren in Fonds.Hingegen wissen etwas über 50 % der Reichen diese Form der Anlage zu schätzen. Ähnlich zeigt sich das Verhältnis bei der Absicherung des Vermögens durch Gold und Edelmetalle.
Es zeigt sich anhand der Grafik, dass die Vermögenden hauptsächlich auf Anlageformen setzen, die bei vergleichbarem Risiko ein Mehr an Rendite bieten.
Während zahlreicher Gespräche schlug mir immer wieder ein Argument entgegen: „Wir haben doch sowieso nichts, was wir noch anlegen können.“ Hierauf muss ich ganz klar antworten: „Und so wird das auch bleiben, wenn Ihr nichts ändert.“ Sicherlich ist diese Äußerung von mir etwas frech. Allerdings wissen die meisten auch nicht, dass man heute schon mit 25,-€ im Monat einen guten Aktienfonds zeichnen kann. Mit kleinen Einmalanlagen in Immobilienfonds können auch Geringverdiener am Immobilienmarkt und von dessen Renditen profitieren. Dank neuer und innovativer Geschäftsmodelle sind sogar sinnvolle Goldsparpläne zu vernünftigen Konditionen bei versicherter Lagerung möglich. Selbst eine Vermögensverwaltung bietet heute auch Kunden schon ab 10.000,- € Zugang zu ihren Leistungen.
Sie sehen: Heute kann dank neuer Produkte jeder ähnliche Strategien wie die Reichen bei der Finanzanlage und Vorsorge verfolgen. Es gibt nur einen Unterschied: Die weniger gut Gestellten haben es nötiger.- In Zeiten von unsicheren Renten und Niedrigzinsen nötiger denn je!
Es liegt also an Ihnen, etwas zu ändern.
Dieser kurze Exkurs hat mit unserem eigentlichen Thema – Gold kaufen als Anlage – sicherlich eher weniger zu tun. Allerdings ist es mir ein Anliegen, auf diese Tatsache zumindest kurz aufmerksam zu machen.

Geldanlage der Reichen. Ein Fazit

Reiche legen ihr Geld hauptsächlich in Sachwerte wie Immobilien, Edelmetalle und Aktien an. Neben dem Schutz vor Inflation bieten diese Anlageformen vor allem in Zeiten von Niedrig-Zinsen den Vorteil guter Renditen bei überschaubarem und vergleichbaren Risiko. Zirka 50% der Reichen sichern ihr Vermögen zusätzlich mit dem Kauf von Gold ab.

Auch weniger Verdienende können heute mit schon kleinen Beträgen ab 25,-€ monatlich ähnliche Strategien wie die Superreichen bei der Geldanlage verfolgen. Es liegt an Ihnen etwas zu ändern.

 

 

Geldanlage der Reichen: Wie legen die Reichen ihr Geld an? Linksammlung

 

Posted in Gold online kaufen - günstiger, schneller, Tagesgoldpreis unabhängig..